Incoterms Luftfracht: Der umfassende Leitfaden für 2024

Incoterms spielen eine zentrale Rolle in der Handelslogistik. Sie legen klare Regeln für die Verantwortlichkeiten zwischen Käufer und Verkäufer fest.

Besonders bei der Luftfracht ist es entscheidend, die richtigen Incoterms zu kennen. So können Missverständnisse und zusätzliche Kosten vermieden werden. 

In diesem Beitrag werden wir die wichtigsten Incoterms für die Luftfracht detailliert erläutern. Wir helfen Ihnen, die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

  • Incoterms definieren Pflichten, Kosten und Risiken im internationalen Handel.
  • Spezifische Anforderungen und Anwendung der Incoterms in der Luftfracht.
  • Erklärung der wichtigsten Klauseln: EXW, FCA, CPT, CIP, DAP, DDP.
  • Bedeutung der präzisen Benennung von Übergabe- und Bestimmungsorten.
  • Was Incoterms nicht abdecken und welche ergänzenden Regelungen notwendig sind.

Was sind Incoterms?

Incoterms, auch als International Commercial Terms bekannt, sind standardisierte Handelsbedingungen. Sie werden von der Internationalen Handelskammer (ICC) herausgegeben.

Sie dienen dazu, die Pflichten, Kosten und Risiken zwischen Käufern und Verkäufern festzulegen. Die erste Version der Incoterms wurde 1936 veröffentlicht. Seitdem wurden sie regelmäßig aktualisiert, zuletzt im Jahr 2020. Dies geschah, um den sich ändernden Anforderungen des globalen Handels gerecht zu werden.

Ursprung und Entwicklung der Incoterms

Die Incoterms wurden erstmals 1936 von der ICC eingeführt. Sie sollten Missverständnisse in Kaufverträgen vermeiden und den weltweiten Handel erleichtern.

Die regelmäßigen Updates der Incoterms spiegeln die sich verändernden Anforderungen des globalen Handels wider. Die aktuellste Version aus dem Jahr 2020 berücksichtigt die neuesten Entwicklungen in der Logistik und den Handelspraktiken.

Grundlegende Konzepte der Incoterms

Incoterms definieren klare Regeln für die Pflichten, Kosten und Risiken. Diese werden zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt.

Sie legen fest, wer für den Transport, die Versicherung und die Customs clearance verantwortlich ist. Diese Regeln sind essenziell, um Klarheit und Transparenz in Geschäftsbeziehungen zu gewährleisten. So können Missverständnisse vermieden werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Versionen der Incoterms. Diese beinhalten 2000, 2010 und 2020. Jede Version enthält unterschiedliche Regelungen.

Bedeutung der Incoterms für die Luftfracht

Spezifische Anforderungen der Luftfracht

Bei der Luftfracht kommt den Incoterms eine besondere Bedeutung zu. Sie definieren die Verantwortlichkeiten und Kosten von Anfang bis Ende der Lieferkette.

Luftfracht ist in der Regel schneller und teurer als andere Transportarten. Eine klare Regelung der Zuständigkeiten ist unerlässlich.

Eine schnelle und effiziente Abwicklung erfordert genaue Absprachen über die Pflichten der beteiligten Parteien. So können Verzögerungen und zusätzliche Kosten vermieden werden.

Anwendung der Incoterms in der Luftfracht

Die Anwendung der Incoterms in der Luftfracht unterscheidet sich von anderen Transportarten. Dies liegt vor allem an der Geschwindigkeit und den spezifischen Anforderungen des Luftverkehrs.

Beispielsweise müssen Sicherheitsvorschriften und spezielle Zollverfahren beachtet werden. Die Wahl der richtigen Incoterms kann helfen, die Effizienz der Lieferkette zu verbessern. So kann das Risiko von Verzögerungen und zusätzlichen Kosten minimiert werden.

Typische Szenarien in der Luftfracht umfassen den direkten Transport von Waren vom Flughafen des Verkäufers zum Flughafen des Käufers. Auch komplexere Routen mit mehreren Zwischenstopps sind möglich.

Die wichtigsten Incoterms für die Luftfracht

Erklärung der 11 Incoterms-Klauseln

Die Incoterms 2020 umfassen insgesamt 11 Klauseln. Diese sind in vier Hauptgruppen unterteilt: E-, F-, C- und D-Klauseln.

Jede dieser Gruppen richtet sich nach den Verpflichtungen des Verkäufers und des Käufers. Sie sind für unterschiedliche Transportmittel und Warenarten geeignet. Innerhalb der Gruppen haben die Klauseln denselben Anfangsbuchstaben. Dies erleichtert die Zuordnung und das Verständnis.

Merke: Die Incoterms 2020 sind klar strukturiert und helfen, Verantwortlichkeiten und Risiken eindeutig zu verteilen.

EXW (Ex Works)

EXW, oder „Ab Werk“, bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Käufer in seinen Geschäftsräumen zur Verfügung stellt. Der Käufer trägt die Verantwortung ab dem Moment der Abholung.

Er übernimmt sämtliche Kosten und Risiken, einschließlich Transport und Versicherung. Diese Klausel stellt die minimalste Verpflichtung für den Verkäufer dar. Der Käufer muss sich um die gesamte Logistikkette kümmern.

Es ist wichtig, den Übergabeort so präzise wie möglich zu benennen. Der Verkäufer trägt die Kosten und Gefahren bis zu dieser Stelle. Der Käufer übernimmt alle weiteren Kosten und Gefahren.

FCA (Free Carrier)

Bei FCA, oder „Frei Frachtführer“, liefert der Verkäufer die Ware an einen vom Käufer benannten Frachtführer an einem vereinbarten Ort. Der Verkäufer übernimmt die Kosten und Risiken bis zu diesem Punkt.

Der Käufer übernimmt die Verantwortung für den Haupttransport. Diese Klausel ist besonders für Luftfracht geeignet. Sie bietet Flexibilität bezüglich des Übergabeortes.

Der Verkäufer muss die Ware zur Ausfuhr freimachen. Der Käufer übernimmt die Einfuhrabfertigung. Diese Regelung bietet beiden Parteien eine klare Aufteilung der Verantwortlichkeiten.

Zusätzlich kann die Ware mit den eigenen Verkehrsmitteln des Verkäufers transportiert werden.

CPT (Carriage Paid To)

CPT, oder „Frachtfrei“, bedeutet, dass der Verkäufer die Ware einem Frachtführer übergibt und die Transportkosten bis zu einem benannten Bestimmungsort übernimmt. Das Risiko geht jedoch auf den Käufer über, sobald die Ware dem ersten Frachtführer übergeben wurde.

Diese Regelung erfordert eine genaue Benennung des Lieferortes. So können Missverständnisse vermieden werden. Der Verkäufer trägt die Kosten bis zum vereinbarten Bestimmungsort. Der Käufer übernimmt ab diesem Punkt die weiteren Risiken und Kosten.

Bei mehreren Frachtführern für die Beförderung muss der Hauptlieferort klar definiert sein.

CIP (Carriage and Insurance Paid To)

CIP ähnelt CPT, beinhaltet jedoch zusätzlich eine Versicherungsdeckung für die Ware. Diese wird vom Verkäufer abgeschlossen. Der Verkäufer trägt die Kosten für Transport und Versicherung bis zum benannten Bestimmungsort.

Das Risiko geht ab der Übergabe an den Frachtführer auf den Käufer über. Diese Klausel bietet zusätzlichen Schutz für den Käufer. Der Verkäufer schließt eine umfassende Versicherung gegen mögliche Schäden oder Verluste während des Transports ab.

Diese Versicherung muss die umfassende Deckung für alle möglichen Schäden enthalten.

DAP (Delivered at Place)

DAP, oder „Geliefert benannter Ort“, bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an einem vereinbarten Ort entladebereit zur Verfügung stellt. Der Verkäufer trägt alle Kosten und Risiken bis zu diesem Punkt. Der Käufer ist für die Entladung und weitere Transporte verantwortlich.

Diese Klausel erleichtert dem Käufer die Koordination der Einfuhrformalitäten. Der Verkäufer organisiert den Haupttransport und bringt die Ware bis zum Bestimmungsort. Wichtig ist die genaue Benennung des Bestimmungsortes, da die Gefahren bis zu dieser Stelle zu Lasten des Verkäufers gehen.

DDP (Delivered Duty Paid)

DDP, oder „Geliefert verzollt“, stellt die maximale Verpflichtung für den Verkäufer dar. Der Verkäufer übernimmt sämtliche Kosten und Risiken, einschließlich Customs clearance und Einfuhrabgaben.

Die Ware wird am benannten Bestimmungsort entladebereit zur Verfügung gestellt. Diese Klausel eignet sich besonders für Käufer, die den gesamten Logistikprozess outsourcen möchten. Der Verkäufer übernimmt alle logistischen und zolltechnischen Aufgaben.

Wichtig ist auch hier die präzise Definition des Bestimmungsortes im Kaufvertrag.

Wahl des richtigen Incoterms

Analyse der Transportanforderungen

Die Wahl des richtigen Incoterms hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Art der Ware, das Zielland und die Logistikstrategie.

Es ist wichtig, die genauen Übergabe- und Bestimmungsorte im Kaufvertrag präzise zu benennen. So können Missverständnisse und zusätzliche Kosten vermieden werden.

Verschiedene Länder haben unterschiedliche Zollverfahren und Anforderungen. Diese müssen bei der Auswahl des Incoterms berücksichtigt werden. Beispielsweise können Zollbürgschaften in den USA oder Einfuhrabgaben im Vereinigten Königreich eine Rolle spielen.

Merke: Die Berücksichtigung länderspezifischer Anforderungen kann entscheidend für die Wahl des richtigen Incoterms sein.

Einfluss von Akkreditiven auf die Wahl der Incoterms

Bei der Nutzung von Akkreditiven sollten bevorzugt Incoterms gewählt werden, die die Anforderungen der Banken erfüllen. Akkreditive sind Zahlungsinstrumente, die vor allem bei internationalen Handelsgeschäften verwendet werden.

Sie minimieren das Risiko für beide Parteien. Sie erfordern spezifische Dokumentationen. Die Wahl des Incoterms kann den Ablauf und die Freigabe der Zahlung beeinflussen.

Die C-Bedingungen (CPT, CIP) sind hierbei oft die besten Optionen. Sie erfordern eine klare Dokumentation.

Zusammenarbeit mit einem Logistikpartner

Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Logistikunternehmen wie Dörrenhaus kann helfen, die besten Incoterms für Ihre Anforderungen zu wählen. Dörrenhaus bietet umfassende Beratungs- und Logistikservices.

Diese stellen sicher, dass alle Aspekte Ihrer Lieferkette effizient und reibungslos ablaufen. Ein kompetenter Logistikpartner kann Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und potenzielle Risiken zu minimieren. Er entwickelt maßgeschneiderte Lösungen.

Praxisbeispiele und Fallstudien

Erfolgreiche Anwendung von Incoterms in der Luftfracht

Die erfolgreiche Anwendung von Incoterms in der Air Freight zeigt sich in zahlreichen Projekten von Dörrenhaus. Dörrenhaus hat beispielsweise einem mittelständischen Unternehmen geholfen, seine Lieferketten zu optimieren.

Die passenden Incoterms wurden gewählt und klare Absprachen über Pflichten und Verantwortlichkeiten getroffen. Dies führte zu einer effizienteren Abwicklung und einer Reduzierung der Transportkosten.

Ein weiteres Beispiel ist die Unterstützung eines Discounterlogistik-Projekts. Durch die präzise Wahl der Incoterms konnte die Effizienz gesteigert werden. Zudem konnten Kosten gesenkt werden.

  • Optimierung der Lieferketten durch präzise Wahl der Incoterms
  • Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung durch klare Absprachen
  • Unterstützung von Discounterlogistik-Projekten durch maßgeschneiderte Lösungen

Häufige Fehler und wie man sie vermeidet

Ein typischer Fehler bei der Anwendung von Incoterms ist die ungenaue Angabe von Übergabe- und Bestimmungsorten im Kaufvertrag. Dies kann zu Missverständnissen und zusätzlichen Kosten führen.

Ein weiterer Fehler ist die falsche Wahl des Incoterms. Dieser passt möglicherweise nicht zu den spezifischen Anforderungen des Handelsgeschäfts. Diese Fehler lassen sich vermeiden, indem man sich gründlich informiert und professionelle Beratung in Anspruch nimmt.

Weitere Fehler können durch eine unzureichende Dokumentation oder falsche Versicherungsabschlüsse entstehen. Diese können jedoch durch präzise Planung und Absprache vermieden werden.

  • Klare Angabe von Übergabe- und Bestimmungsorten im Kaufvertrag
  • Wahl des passenden Incoterms für spezifische Handelsanforderungen
  • Präzise Planung und Absprache zur Vermeidung von Fehlern

Spezielle Überlegungen bei der Auswahl der Incoterms

Benennung präziser Übergabe- und Bestimmungsorte

Es ist entscheidend, präzise Übergabe- und Bestimmungsorte im Kaufvertrag festzulegen. So werden Kosten und Risiken klar definiert.

Der Übergabeort bei EXW sollte genau benannt werden. So wird Klarheit über die Verantwortlichkeiten geschaffen.

Bestimmungsorte bei DAP und DDP sollten klar definiert sein. So wird sichergestellt, dass die Ware am richtigen Ort entladen wird. Fehler bei der Benennung können zu erheblichen Verzögerungen und zusätzlichen Kosten führen.

Was Incoterms nicht abdecken

Incoterms regeln nicht alles. Eigentumsrechte, höhere Gewalt und Vertragsverletzungen sind nicht abgedeckt. Diese sollten separat im Kaufvertrag festgelegt werden.

Es ist wichtig, diese Aspekte im Kaufvertrag ausführlich zu behandeln. So wird rechtliche Sicherheit und Klarheit für beide Parteien gewährleistet.

Zudem sollten auch Regelungen zu möglichen Situationen höherer Gewalt und spezifischen Haftungsfragen aufgenommen werden. So wird umfassender Schutz gewährleistet.

FAQs

Was sind die wichtigsten Incoterms für die Luftfracht?

Die wichtigsten Incoterms für die Luftfracht sind EXW, FCA, CPT, CIP, DAP und DDP. Diese Klauseln regeln die Übergabe der Verantwortlichkeiten und Kosten zwischen Käufer und Verkäufer. Sie sind speziell auf die Anforderungen und Besonderheiten der Luftfracht zugeschnitten.

Wie wähle ich den richtigen Incoterm für meine Luftfracht?

Die Wahl des richtigen Incoterms hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese beinhalten die Art der Ware, das Zielland und Ihre Logistikstrategie. Eine präzise Benennung der Übergabe- und Bestimmungsorte sowie die Berücksichtigung länderspezifischer Zollverfahren sind entscheidend. Zudem kann die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Logistikpartner wie Dörrenhaus helfen, die beste Wahl zu treffen.

Was passiert, wenn die Incoterms im Kaufvertrag nicht genau definiert sind?

Wenn die Incoterms im Kaufvertrag nicht genau definiert sind, kann es zu Missverständnissen und zusätzlichen Kosten kommen. Eine ungenaue Benennung von Übergabe- und Bestimmungsorten kann zu Verzögerungen und Streitigkeiten führen. Daher ist es essenziell, die Incoterms klar und präzise im Kaufvertrag zu formulieren. Beide Parteien müssen die Regelungen verstehen und akzeptieren.

Transport via Luftfracht: Vorteile & Nachteile im Überblick

In unserer globalisierten Welt spielen Logistik und Transport eine zentrale Rolle. Einer der wichtigsten Transportwege ist die Luftfracht, die Unternehmen eine schnelle und zuverlässige Lieferoption bietet. 

Aber wie bei jeder Option kommen auch hier Fragen nach den Vor- und Nachteilen auf. Dieser Blogbeitrag ist für mittelständische Unternehmen gedacht, die sich einen genauen Überblick über die Vorteile und möglichen Herausforderungen der Luftfracht verschaffen möchten.

In diesem Beitrag erwarten Sie die folgenden Themen:

  • Konzept der Luftfracht 
  • Hauptvorteile der Nutzung der Luftfracht 
  • Nachteile und Herausforderungen der Luftfracht 
  • Luftfracht-Dienstleistungen bei Dörrenhaus

Grundlagen der Luftfracht: Was Sie wissen müssen

Als Luftfracht bezeichnet man den Transport von Gütern durch die Luft mittels speziell dafür konzipierter Flugzeuge oder durch den Frachtraum in Passagierflugzeugen. Dies kann sowohl auf inländischen als auch auf internationalen Strecken erfolgen.

Wichtige Fakten:

  • Luftfracht ist die schnellste Versandmethode über weite Strecken.
  • Sie ermöglicht den Transport von Waren praktisch überall auf der Welt.
  • Güter die per Luftfracht transportiert werden, müssen spezifische Verpackungsanforderungen für den sicheren Warentransport erfüllen.
  • Eine genaue Dokumentation wird benötigt, um Zoll- und Versandprozesse effizient zu gestalten.

Flugzeugtransport: Vor- und Nachteile der Luftfracht 

Die Wahl des idealen Transportwegs für Waren ist oft ein Kompromiss zwischen Kosten, Zeit, Zuverlässigkeit und den spezifischen Anforderungen der zu transportierenden Waren. Die Luftfracht bietet dabei einige signifikante Vorteile, bringt aber auch gewisse Herausforderungen mit sich.

Die Luftfracht überzeugt durch eine Reihe von Vorteilen:

  • Schnelligkeit: Keine andere Transportart kann Waren schneller über weite Strecken befördern.
  • Zuverlässigkeit: Fluggesellschaften haben oft strengere Zeitpläne, was zu weniger Verspätungen führt.
  • Globaler Umfang: Flugzeuge können fast jeden Punkt auf dem Globus erreichen.

Jedoch kommen mit diesen Vorteilen auch einige Herausforderungen:

  • Kosten: Luftfracht kann teurer sein als andere Transportmethoden.
  • Umweltbelastung: Flugzeuge haben einen hohen CO2-Ausstoß im Vergleich zu anderen Transportmitteln.
  • Volumen- und Gewichtsbeschränkungen: Große oder schwere Güter können Probleme bei der Beförderung per Luftfracht bereiten.

Für Unternehmen ist es wichtig, diese Aspekte zu berücksichtigen, um fundierte Entscheidungen über ihre Transportstrategien zu treffen. Clevere Firmen ziehen Experten wie Dörrenhaus heran, um die besten Transportlösungen zu finden und effizient umzusetzen.

Mit Dörrenhaus den Himmel erobern: Maßgeschneiderte Luftfrachtlösungen

Während die Luftfracht sowohl Vorteile als auch Herausforderungen mit sich bringt, gibt es Experten wie Dörrenhaus, die mittelständischen Unternehmen dabei helfen, die Komplexität der Luftfracht zu bewältigen und das Beste aus diesem Transportmodus herauszuholen.

Dörrenhaus bietet maßgeschneiderte Luftfrachtlösungen, die auf die speziellen Bedürfnisse jedes Unternehmens zugeschnitten sind. 

Hier sind einige der Schlüsselmerkmale unserer Dienstleistungen:

  • Persönliche Betreuung: Jeder Kunde erhält einen persönlichen Ansprechpartner für eine langfristige und effiziente Zusammenarbeit.
  • Ganzheitliche Lösungen: Von der Planung bis zur Lieferung – wir bieten eine rundum Betreuung Ihrer Logistikprojekte.
  • Flexibilität: Dörrenhaus passt sich an Ihre Bedürfnisse an und bietet flexible Lösungen für Ihre spezifischen Herausforderungen.

Durch die Entscheidung für Dörrenhaus wählen Sie einen verlässlichen Partner, der die Feinheiten der Luftfracht versteht und sich dafür einsetzt, Ihnen effiziente und kosteneffektive Lösungen zu bieten. 

Mit Dörrenhaus an Ihrer Seite können Sie die Vorteile der Luftfracht voll ausschöpfen und Ihre Waren sicher, schnell und zuverlässig an ihren Bestimmungsort bringen.

Request now!

FAQ

Was sind die Vor- und Nachteile der Luftfracht? 

Luftfracht bietet schnelle Lieferzeiten, hohe Zuverlässigkeit und globalen Umfang. Die Herausforderungen sind jedoch höhere Kosten, Umweltauswirkungen und Begrenzungen bei Volumen und Gewicht der Lieferungen.

Für wen lohnt sich Luftfracht? 

Luftfracht lohnt sich vor allem für Unternehmen, die Waren schnell über weite Strecken befördern müssen oder Waren versenden, die eine kurze Haltbarkeit aufweisen, wie bestimmte Arzneimittel oder frische Lebensmittel.

Ist Luftfracht teuer? 

Im Vergleich zu anderen Transportmethoden wie Seefracht oder Landverkehr kann der Transport per Luftfracht teurer sein. Der genaue Preis hängt jedoch von Faktoren wie Gewicht, Volumen und Entfernung ab.

 

China und India sind Beispiele für Länder in denen der Transport per Luftfracht besonders sinnvoll sein kann.

Transitlager in der modernen Logistik

Transitlager spielen eine entscheidende Rolle in der modernen Logistik. Sie dienen als Zwischenstation für Waren und Produkte, die auf dem Weg zu ihrem endgültigen Bestimmungsort sind. Dies ist besonders wichtig in einer globalisierten Wirtschaft, wo Waren oft längere Strecken zurücklegen müssen.

Definition: 

Transitlager (auch Umschlaglager genannt) sind transportorientierte Lager, in denen Waren temporär gelagert werden, während sie auf den Weitertransport zu ihrem endgültigen Bestimmungsort warten. 

Sie befinden sich an Bahnhöfen, Häfen, Jachthäfen sowie an Flughäfen und Frachtterminals. Dabei zeichnen sie sich durch eine geringe Lagerhallenhöhe- und Tiefe aus. Für schnelle Logistikabläufe verfügen sie über mehr Tore als Zentrallager oder Distributionslager. 

  • Vorteile: Transitlager helfen, den Warenfluss effizient zu gestalten und fördern eine reibungslose Lieferkette.
  • Kostenersparnis: Sie können dazu beitragen, Transportkosten zu senken und die Lieferzeit zu verkürzen.
  • Zeitmanagement: Durch die gezielte Nutzung von Umschlaglagern lassen sich Lieferzeiten besser planen und kontrollieren.

 

Transitlager: Ein strategischer Vorteil für Unternehmen

Für Unternehmen bieten Umschlaglager vielfältige Möglichkeiten, ihre Logistikabläufe zu verbessern. Sie ermöglichen eine flexiblere Reaktion auf Nachfrageschwankungen und tragen zur Reduzierung von Lager- und Lieferkosten bei:

  • Anpassungsfähigkeit: Mittelständische Unternehmen können durch Transitlager schnell auf Veränderungen im Markt reagieren.
  • Kostenreduktion: Durch effektive Nutzung von Umschlaglagern können mittelständische Unternehmen umfangreiche Lagerbestände und damit verbundene Kosten vermeiden.
  • Effizienz: Die Lager unterstützen eine effiziente und zuverlässige Lieferkette, indem sie Wartezeiten minimieren und den Transportfluss optimieren.

Experten Tipp: 

Stellen Sie sicher, dass Ihr Transitlager strategisch gut gelegen ist, um Lieferzeiten zu minimieren und den Warenfluss zu optimieren.

Transitlager: Unterstützung für weltweite Logistiklösungen

Umschlaglager sind ein Schlüsselinstrument für Unternehmen, die Waren und Produkte weltweit versenden müssen. Sie erleichtern den Transportprozess und tragen zur Verbesserung der Lieferkette bei:

  • Einfacher Warenfluss: Transitlager können die logistischen Herausforderungen beim Transport von Waren über weite Strecken minimieren.
  • Globale Reichweite: Sie ermöglichen Unternehmen den Zugang zu globalen Märkten und verbessern gleichzeitig die Liefergeschwindigkeit und -zuverlässigkeit.
  • Vielfalt der Transportmethoden: Ob Landverkehre, Luft- oder Seefracht – Umschlaglager unterstützen alle Arten von Transportmethoden

 

Mit Dörrenhaus die Vorteile von Transitlagern voll ausschöpfen 

Die Vorteile von Transitlagern sind unbestreitbar:

  • Effizienzsteigerung: Durch die optimale Nutzung von Umschlaglagern können Unternehmen ihre Lieferketten effizienter gestalten.
  • Kostensenkung: Sie helfen, aufwendige Lagerhaltung und damit verbundene Kosten zu reduzieren.
  • Logistische Optimierung: Mit ihrer Flexibilität und Anpassungsfähigkeit unterstützen Umschlaglager Unternehmen dabei, ihre logistischen Prozesse zu optimieren.

Mit Dörrenhaus als Lagerpartner können Sie die Vorteile von Transitlagern optimal nutzen. Zögern Sie nicht, uns für maßgeschneiderte Logistiklösungen zu kontaktieren.

Request now!

FAQ

Was versteht man unter einem Umschlaglager?

Ein Umschlaglager ist ein Ort, an dem Waren angeliefert, kurzzeitig gelagert und dann weiter transportiert werden. Es dient als Schnittstelle zwischen verschiedenen Transportmitteln.

Wie funktioniert ein Transitlager?

In einem Transitlager werden Waren für kurze Zeit gelagert, bevor sie zum endgültigen Bestimmungsort weitertransportiert werden. Es ermöglicht eine effiziente Organisation und Koordination des Warenflusses.

Wer nutzt Umschlaglager?

Umschlaglager werden von Unternehmen aller Branchen genutzt, die Waren transportieren müssen. Besonders für mittelständische und große Unternehmen mit komplexen Logistikprozessen sind sie von großer Bedeutung.

Seefracht Export: Der Ablauf im umfassenden Guide

Seefracht spielt eine Schlüsselrolle im globalen Handel. Sie ist nicht nur eine kosteneffiziente Möglichkeit, große Mengen an Waren über weite Strecken zu transportieren, sondern auch eine der ältesten Methoden des internationalen Handels. 

Um das volle Potenzial aus diesem Logistikbereich zu schöpfen, ist es elementar, sich mit dem Ablauf des Seefracht-Exportes zu beschäftigen. 

► Increased efficiency: Verständnis des Ablaufs hilft, den Transportprozess effizienter zu gestalten.

► Kostenersparnis: Kenntnisse über den Ablauf können dabei helfen, unnötige Kosten zu vermeiden.

► Risikominimierung: Einblicke in den Prozess helfen, potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

► Geschäftswachstum: Wissen über Seefracht Export öffnet Türen zu neuen internationalen Märkten und Geschäftsmöglichkeiten.

In diesem Beitrag erfahren Sie alles über den Seefracht Export und seinen Ablauf. 

Die Grundpfeiler des Seefracht Exports

Der Export per Seefracht ist ein komplexer Prozess, der sich aus mehreren wichtigen Komponenten zusammensetzt. In diesem Abschnitt werden wir die Kernaspekte beleuchten, die jedes Unternehmen verstehen muss, um in der Welt des internationalen Frachttransports erfolgreich zu sein.

► FCL (Full Container Load): Ideal für große Sendungen, bei denen ein ganzer Container mit Waren eines Absenders gefüllt wird. Diese Option ist oft kosteneffizienter für größere Mengen.

► LCL (Less Container Load): Eine gute Wahl für kleinere Sendungen. Hier teilen sich mehrere Absender einen Container, was Flexibilität bei kleineren Frachtmengen bietet.

► Spezialdienstleistungen: Dienstleistungen wie Verzollung und Warehousing sind entscheidend, um den reibungslosen Ablauf des gesamten Prozesses zu gewährleisten.

Dieses grundlegende Verständnis des Seefracht Exports ist der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen, die ihre Produkte international versenden möchten. Es ermöglicht eine fundierte Entscheidung darüber, welche Versandoptionen am besten zu den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens passen.

Der erste Schritt im Seefracht Export Ablauf: Produktvorbereitung und Verpackung

Die Vorbereitung Ihrer Produkte für den Seefracht Export ist ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Waren sicher und unbeschädigt ihr Ziel erreichen. Dieser Prozess umfasst nicht nur die Auswahl der geeigneten Verpackung, sondern auch die Beachtung bestimmter Standards und Vorschriften.

► Produktüberprüfung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte den Exportanforderungen entsprechen und keine Beschränkungen vorliegen.

► Angemessene Verpackung: Verwenden Sie robuste und geeignete Materialien, um Schäden während der Seereise zu vermeiden.

► Kennzeichnung: Klare und korrekte Kennzeichnung der Pakete ist essentiell für eine reibungslose Abwicklung.

► Dokumentation: Bereiten Sie eine genaue Packliste vor, die alle Details Ihrer Sendung enthält.

Eine sorgfältige Vorbereitung und Verpackung Ihrer Produkte ist der Grundstein für einen erfolgreichen Seefracht Export. Es minimiert das Risiko von Verzögerungen und Beschädigungen und sorgt für eine effiziente Abwicklung im gesamten Transportprozess.

Der zweite Schritt im Seefracht Export Ablauf: Die Exportdokumentation

Die korrekte Erstellung und Verwaltung der Exportdokumentation ist ein kritischer Aspekt im Seefracht Export. Diese Dokumente dienen nicht nur als Nachweis für die gesendeten Waren, sondern sind auch essentiell für Zollabfertigungsprozesse und die Einhaltung internationaler Handelsvorschriften.

► Handelsrechnung: Eine detaillierte Auflistung Ihrer Produkte mit Wertangaben.

► Packliste: Detaillierte Information über das Gewicht, die Maße und den Inhalt jeder Packung.

► Exportlizenz: Erforderlich für bestimmte Waren, abhängig von den Exportbestimmungen.

► Ursprungszeugnis: Ein Dokument, das die Herkunft der Ware bestätigt.

Die sorgfältige Erstellung und Organisation dieser Dokumente stellt sicher, dass Ihr Seefracht Export reibungslos und ohne unnötige Verzögerungen verläuft. Dies ist ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Ware pünktlich und in Übereinstimmung mit allen gesetzlichen Bestimmungen am Zielort ankommt.

Der dritte Schritt im Seefracht Export Ablauf: Auswahl des richtigen Spediteurs

Die Auswahl des richtigen Spediteurs ist ein entscheidender Schritt im Seefracht Export. Ein erfahrener Spediteur kann nicht nur den Transport Ihrer Waren organisieren, sondern auch wertvolle Unterstützung bei der Navigation durch komplexe logistische Herausforderungen bieten.

► Erfahrung und Expertise: Suchen Sie nach einem Spediteur mit umfassender Erfahrung im Seefrachtbereich.

► Dienstleistungsangebot: Prüfen Sie, ob der Spediteur die benötigten Dienstleistungen anbietet, wie z.B. Zollabwicklung und Warehousing.

► Netzwerk und Reichweite: Ein gutes Netzwerk des Spediteurs kann den Transport effizienter und problemloser gestalten.

► Kundenbewertungen und Referenzen: Informieren Sie sich über die Reputation des Spediteurs durch Kundenfeedback.

Die Wahl eines kompetenten und zuverlässigen Spediteurs ist entscheidend für einen reibungslosen und effizienten Seefracht Export. Ein guter Spediteur kann nicht nur Zeit und Kosten sparen, sondern auch das Risiko von Verzögerungen und Komplikationen minimieren.

Der vierte Schritt im Seefracht Export Ablauf: Buchung und Zollabwicklung

Die Buchung bei einer Reederei und die Zollabwicklung sind wesentliche Schritte im Seefracht Export. Sie erfordern präzise Planung und ein gutes Verständnis der zollrechtlichen Bestimmungen.

► Buchungsprozess: Kontaktieren Sie eine Reederei oder lassen Sie Ihren Spediteur eine Buchung vornehmen. Wählen Sie die passende Versandoption (FCL oder LCL).

​​► Zolldokumentation: Bereiten Sie alle erforderlichen Zolldokumente vor, wie Exportdeklarationen und eventuell erforderliche Genehmigungen.

► Zollgebühren: Informieren Sie sich über die anfallenden Zollgebühren und stellen Sie sicher, dass diese fristgerecht bezahlt werden.

► Zollagenten: Ziehen Sie in Betracht, einen Zollagenten zu beauftragen, um die Abwicklung zu vereinfachen und Fehler zu vermeiden.

Die genaue Einhaltung dieser Schritte ist entscheidend, um Verzögerungen und zusätzliche Kosten zu vermeiden. Eine sorgfältige Planung und das Verständnis für den Buchungs- und Zollabwicklungsprozess sind unerlässlich für einen erfolgreichen Seefracht Export.

Der fünfte Schritt im Seefracht Export Ablauf: Transport und Logistik

Nachdem die Buchung und Zollabwicklung abgeschlossen sind, beginnt der eigentliche Transportprozess. Dieser Schritt erfordert sorgfältige Planung und Überwachung, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

► Transport zum Hafen: Die Waren werden zum Verschiffungshafen transportiert, oft per Lkw oder Bahn.

► Überwachung: Verfolgen Sie den Status Ihrer Fracht, um über eventuelle Veränderungen oder Verzögerungen informiert zu sein.

► Sicherheitsmaßnahmen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Waren während des Transports und der Lagerung geschützt sind.

Expertentipp: 

Arbeiten Sie eng mit Ihrem Spediteur zusammen, um sicherzustellen, dass alle logistischen Anforderungen erfüllt werden.

Eine effektive Koordination und Überwachung in dieser Phase des Seefracht Exports ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihre Waren pünktlich und in gutem Zustand am Zielort ankommen.

Der sechste Schritt im Seefracht Export Ablauf: Ankunft und Entladung

Die Ankunft der Ware im Zielhafen und ihre Entladung sind entscheidende Momente im Seefracht Export. Dieser Schritt erfordert Präzision und ein gutes Management.

► Ankunft im Zielhafen: Die Waren erreichen den Bestimmungsort und werden vom Schiff entladen.

Customs clearance: Die Waren müssen durch den Zoll im Bestimmungsland gehen. Hierbei ist eine genaue Dokumentation wichtig.

► Inspektion: Oft erfolgt eine Inspektion der Waren, um deren Zustand und Übereinstimmung mit den Angaben zu überprüfen.

Expertentipp:

Halten Sie alle erforderlichen Dokumente bereit und arbeiten Sie eng mit lokalen Agenten zusammen, um die Prozesse zu beschleunigen.

Die sorgfältige Handhabung dieser Phase ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihre Waren effizient und ohne Probleme den Zielort erreichen.

Der siebte Schritt im Seefracht Export Ablauf: Lieferung und Nachbereitung

Nach der erfolgreichen Ankunft und Entladung der Ware im Zielhafen folgt der letzte Schritt des Seefracht Exports: die Lieferung an den Endempfänger und die anschließende Nachbereitung.

► Endlieferung: Die Waren werden vom Hafen zum endgültigen Bestimmungsort transportiert.

► Nachbereitung: Überprüfung der Lieferung auf Vollständigkeit und Unversehrtheit.

► Feedback und Bewertung: Sammeln Sie Rückmeldungen von den Empfängern und bewerten Sie den gesamten Prozess.

Expertentipp

Nutzen Sie die gesammelten Erfahrungen, um zukünftige Seefracht-Exporte zu optimieren.

Dieser abschließende Schritt schließt den Seefracht-Exportprozess ab und bietet die Möglichkeit, aus gemachten Erfahrungen zu lernen und zukünftige Transporte effizienter zu gestalten.

Dörrenhaus: Ihr zuverlässiger Partner im Seefracht Export

Dörrenhaus steht als Ihr Partner im Seefracht Export bereit, um den gesamten Prozess für Sie zu vereinfachen und zu optimieren.

► Customised solutions: Dörrenhaus bietet individuell angepasste Seefracht-Optionen, darunter FCL und LCL, passend für Ihre spezifischen Bedürfnisse.

► Umfassende Dienstleistungen: Von der Verzollung bis zur Warehousing deckt Dörrenhaus alle Aspekte des Seefracht Exports ab.

► Zuverlässigkeit und Erfahrung: Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und dem Expertenwissen von Dörrenhaus in der Seefracht.

► Kundenorientierung: Dörrenhaus legt Wert auf Kundenzufriedenheit und bietet einen erstklassigen Service.

Dörrenhaus ist Ihr idealer Partner, um den Seefracht Export reibungslos und effizient zu gestalten. Mit unserer Expertise und den angebotenen Dienstleistungen können Sie sich auf einen erfolgreichen internationalen Transport Ihrer Waren verlassen.

Request now!

FAQ

Wie läuft der Export bei Seefracht ab?

Der Seefracht Export beginnt mit der Vorbereitung und Verpackung der Ware, gefolgt von der Buchung des Transports, der Erstellung und Einreichung der notwendigen Dokumente, Zollabwicklung, und endet mit dem Transport und der Entladung im Zielhafen.

Welche Dokumente sind für die Seefracht erforderlich?

Für die Seefracht sind die Handelsrechnung, Packliste, Exportlizenz und das Ursprungszeugnis grundlegende Dokumente. Die Zusammenstellung der Daten sollte abgeschlossen sein, bevor das Schiff beladen wird. Fehler oder eine nicht mehr gültige Lizenz sind mit hohen Kosten verbunden, falls der Zoll diese beanstandet. 

Welche Aufgaben übernimmt eine Spedition im Bereich Seefracht?

Eine Spedition organisiert und koordiniert den gesamten Transportprozess, inklusive der Auswahl der Transportwege, Zollabwicklung und der Bereitstellung logistischer Dienstleistungen.

Worauf muss man bei der Seefracht achten?

Wichtig sind korrekte Verpackung und Kennzeichnung der Ware, Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und sorgfältige Dokumentation für den Zoll.

Welche Container werden bei der Seefracht verwendet?

Standardcontainer für Full Container Load (FCL) und Less Container Load (LCL) sind gängig, sowie spezialisierte Container für temperatursensible oder gefährliche Güter.

Wie arbeitet eine Spedition?

Speditionen agieren als Vermittler zwischen Kunden und Transportdienstleistern, planen die Logistik, kümmern sich um die notwendige Dokumentation und überwachen den Transport.

Warum lohnt sich Seefracht?

Seefracht ist besonders für den Transport großer Warenmengen über lange Strecken kosteneffizient und ermöglicht den Zugang zu globalen Märkten.

 

Für China und India wird die Seefracht vermehrt angewandt.

Finding dropshipping suppliers - a key to success

Dropshipping is a popular method in e-commerce that enables companies or an online shop to sell products without their own warehouse. Orders are sent directly from the manufacturer or wholesaler to the customer via the supplier. As a result, business customers can concentrate on marketing and customer service.

This results in several advantages:

► Reduction of storage costs

► Flexibility in the selection of products

► Focus on customer loyalty and marketing

Choosing the right supplier is essential for the successful realisation of the dropshipping business. In this article, we will show you how to find a suitable dropshipping supplier.

Choosing the ideal dropshipping wholesaler

Choosing the right dropshipping supplier is crucial to the success of your business. A good supplier is characterised by reliability and a wide range of dropshipping products. Quality and fast delivery times are also important to satisfy customers and receive positive reviews.

Important characteristics of a supplier:

  • Reliability in delivery and communication
  • Broad and high-quality range of millions of products
  • Fast and efficient delivery times
  • Precise logistics processes and warehouse management

In order to find a suitable dropshipping supplier, it is essential that they have the above-mentioned characteristics. This can ultimately lead to a strong and trustworthy relationship and an efficient dropshipping business.

Effective strategies for finding a dropshipping supplier

The search for the ideal dropshipping supplier requires a strategic approach. A good starting point are online marketplaces and specialised supplier databases where various dropshipping suppliers can be found.

Here you will find a variety of options with different offers. Making direct contact and networking at industry events can also provide valuable contacts.

Search methods for suppliers:

► Use of online marketplaces and supplier databases

► Direct contact and networking with dropshipping retailers

► Visit trade fairs and industry events

Evaluation criteria for dropshipping suppliers

Choosing the right dropshipping supplier is a critical step. It is important to carefully evaluate potential suppliers. This includes factors such as adherence to delivery times, product quality and customer service.

Ein grundlegendes Verständnis des „Dropshipping Agreement“ – einer Vereinbarung zwischen Händler und Lieferant – ist hierbei essenziell.

Evaluation criteria:

► Punctuality and reliability of the delivery

► Quality and variety of the products offered

► Efficiency and accessibility of customer service

Integration of dropshipping suppliers into your logistics

The integration of a dropshipping supplier into the existing logistics structure is a key element for success. It is important that the supplier understands your logistics needs and fits seamlessly into your processes.

Factors such as system compatibility and communication play a decisive role here.

Integration elements:

► Coordination of the delivery processes with your company

► Compatibility of the IT systems

► Clear communication channels for efficient processes

Avoid common dropshipping mistakes

In the world of dropshipping, there are some common mistakes that need to be avoided. These include underestimating delivery times, lack of communication with the supplier and neglecting product quality. A proactive approach to avoiding these mistakes is essential.

Common errors and solutions:

► Realistic estimation of the delivery times

► Regular communication with suppliers

► Continuous monitoring of the product quality

Your path to successful dropshipping - with Dörrenhaus as your partner

The right selection and integration of dropshipping suppliers is crucial for success in e-commerce. It is important to carefully evaluate potential partners and integrate them effectively into your logistics structure.

Hier bietet Dörrenhaus mit seinem Angebot an internationaler Logistik, einschließlich Landfracht, Seefracht, Luftfracht, Warehousing und spezialisierten Logistiklösungen, eine wertvolle Unterstützung. Unsere Expertise gewährleistet eine reibungslose und effiziente Logistik.

Dörrenhaus as your logistics partner:

► Comprehensive international logistics solutions.

► Expertise in complex logistics challenges.

► Support for a successful dropshipping strategy.

Do you have any questions? Contact us now!

Request now!

FAQs

How do I find a dropshipping supplier?

Search online marketplaces and supplier databases or use industry events for direct contacts.

How do I recognise a trustworthy dropshipping supplier?

Check the supplier's delivery reliability, product quality and customer ratings.

Can I use several suppliers at the same time?

Yes, using multiple suppliers can expand your range of different products and minimise risks. This allows you to further optimise your sales via dropshipping.

How do I integrate a supplier into my existing logistics?

Adapt the supplier's delivery processes to your logistics and ensure efficient communication.

What do you need to look out for when running a dropshipping website?

Anyone running a dropshipping website should select the right range of products. These must appeal to the target customers. Also pay attention to the monthly fee for hosting your website, as this can be a significant cost factor.

Groupage freight forwarding: essential in modern trade

Groupage freight forwarders are the backbone of global trade. They enable companies to transport smaller consignments cost-effectively and flexibly. In a world where speed and adaptability are crucial, groupage freight forwarders offer the ideal solution for business needs.

► Efficiency: Groupage freight forwarders bundle several small consignments into one larger delivery, which saves costs.

► Flexibility: They adapt to varying consignment sizes, which is particularly valuable for small and medium-sized companies.

► Speed: Optimising transport routes enables goods to reach their destination faster.

These factors make groupage freight forwarders an essential partner in modern trade. In this article you will learn everything about groupage freight forwarding.

The basics of groupage transport: Efficient logistics solutions

Groupage transport is a key element in the logistics industry. It refers to the consolidation of several smaller shipments from different customers into one larger load. This method offers numerous advantages, especially for companies that do not ship full truckloads.

►Kosteneinsparungen: Bundling shipments reduces transport costs for each participating company.

► Flexibility: Groupage transport also enables small and medium-sized companies to ship their products efficiently.

►Optimierung: Merging consignments leads to more efficient and environmentally friendly transport routes.

Advantages of groupage freight forwarder: cost efficiency and flexibility

Using a groupage freight forwarder offers companies significant advantages, particularly in terms of cost efficiency and flexibility. This concept is particularly beneficial for companies that regularly need to transport smaller consignments.

► Cost saving: By bundling goods from different senders in one means of transport, costs are shared and thus reduced for each individual sender.

► Shipping flexibility: Enables smaller companies to ship their products without the need for a full lorry load.

► Expert tip: By using groupage freight forwarders, companies can significantly reduce their logistics costs and improve their delivery capability at the same time.

Dörrenhaus: Your reliable partner in groupage freight forwarding

Dörrenhaus stands for first-class services in the field of groupage freight forwarding. As an experienced company in international logistics, Dörrenhaus offers customised solutions that are specifically tailored to the needs of business customers.

► Broad range of services: Ranging from land freight to sea freight and air freight, Dörrenhaus covers all major transport routes.

► Additional services: In addition to standard logistics, Dörrenhaus also offers special solutions such as Amazon FBA and discounter logistics.

► Customer orientation: Customised advice and planning ensure optimum logistics solutions.

With Dörrenhaus, you are choosing an experienced partner who understands and effectively solves your logistical challenges.

FAQs

What is meant by grouped goods?

Groupage refers to the consolidation of smaller consignments from different customers into a larger load. This enables more efficient and cost-effective transport of a single item.

What does a groupage freight forwarder do?

A groupage freight forwarder organises the transport of these bundled shipments in order to optimise costs and resources.

How does groupage work?

With groupage freight, individual, smaller consignments from different senders are transported in a joint delivery, which reduces logistics costs.

The top 10 imports from China

When it comes to exports, China is at the top of the list. As the world champion in exports and one of the largest economies in the world, the country greatly benefits from the demand for its products.

China's economic model is based entirely on exports. This is the only way to achieve the high level of foreign currency in the long term. But what are the most popular imports from China?

It's all a question of demand

Every year, the top imports from China for Germany are summarised anew. The overviews show that although there are always changes in the top 10, the sectors remain the same. Electrical appliances and electrical engineering are among the most important imports from the Middle Kingdom, generating billions of dollars every year.

For China itself exports in these areas accounted for a share of almost 27% in 2021. Demand is primarily characterised by the smartphone as a single product. In 2021 alone, smartphones accounted for 4% of exports .

There are also high annual imports of vacuum cleaners, air conditioners and refrigerators from China. However, it is less well known that China is also one of the leading exporters of semiconductors.

Good to know:
Semiconductors are so-called solids. Due to their electrical conductivity, they can be used as non-conductors or conductors and therefore have a wide range of applications.

The top 10 imports from China at a glance

The latest figures from 2021 show that China generated total exports of around 2,558 billion euros. The revenue is made up of products from the following top 10 industries:

  1. Electronics and electronic applicatioms
  2. Machinery
  3. Textiles and clothing
  4. Furniture and items for the interior
  5. Plastics and plastic products
  6. Vehicles
  7. Toys
  8. Measuring technology
  9. Iron products
  10. Organic chemicals

Compared to 2018, the values of exports has risen by 400 billion euros. The trend is still rising. This is due to rising prices for production and purchasing in Europe. However, rising prices for products from China also explain the exporter's increase in turnover.

Notice: What are organic chemicals? These are chemicals based on carbon compounds. They include colourants and flavourings, but also polymers.

Top Importe aus China in Zahlen

China has made a name for itself as a world export champion, but what exactly does this mean in terms of the products that are imported? Take vehicles, for example. China exports around 1,000,000 commercial and passenger vehicles per year. China has topped the list of countries for vehicle production and exports for several years now.

China is also a leader in terms of furniture exports. This is partly due to the fact that well-known suppliers, such as IKEA, have a large proportion of their furniture manufactured in China.

Smartphones are the top products when it comes to imports from China and Chinese brands, such as Huawei, are increasingly represented here. These developments can also be seen in the market for laptops. One of the top brands in this area is the Chinese supplier Lenovo.

Conclusion on the top 10 imports from China

It is not surprising that a look at the top 10 imports from China makes it clear that: Technology tops the list. China has been a pioneer in this area for years, which is partly due to the fact that major companies have relocated production of technical equipment to China.

However, the country's own products are also becoming increasingly important - especially when it comes to the technical sector. The list of the top 10 imports from China for Europe also includes clothing, machinery, toys and vehicles. In recent years, toys have become even more important. They make up quite a large proportion of export products for China.

Incoterms CIF and FOB for import and export services

This saves you money and nerves when importing and exporting. Thomas Meyer, Managing Director ofTBN Logistik & Trade GmbH explains what mistakes are often made when importing and exporting goods.
When it comes to the distribution of costs and risks between buyer and seller, the terms CIF and FOB are important for monitoring restrictions and quotas when importing goods.

What do CIF and FOB mean in connection with import and export?

The CIF means: Cost , Insurance , Freight and refers to a condition that is often used in overseas trade, e.g. between China and Germany. – z. B. zwischen China und Deutschland – oft genutzt wird.

FOB means free on board and is also an Incoterm. Unlike CIF, the importer takes over the goods from the port of shipment and therefore takes care of the transport himself. In this way, there are no unplanned costs!

Which transport route from China is the best? Ocean? Air? Train?

Is the transport of goods from China to Europe an important basis for your company? For a lean cost structure, fast deliveries and reliable deadlines , a comparison of sea, air and rail transport routes is relevant. Find out in this article where you can get the best price/performance ratio.

What are the advantages of air freight as a transport route from China?

Air freight has long been the most popular route from China to Europe, served by a combination of cargo and passenger aircraft . The Covid pandemic saw a sharp reduction in demand and freight capacity.

If you now decide to use air freight as a transport route from China, you will be faced with the problem that it is difficult to transport large quantities at short notice.

The costs of shipping air freight are also an important point for your company. Compared to ocean freight and ground transport, the costs for air freight are significantly higher, as is the environmental impact.

Nevertheless, the “air” transport route has a decisive advantage: time. This route is unbeatable, especially for the transport of time-critical or perishable goods .

What are the advantages of transport by plane?

  • Fast dispatch of time-critical products
  • Fast dispatch of perishable products
  • Short-term deliveries possible

What are the disadvantages of transport by plane?

  • Heavy environmental pollution
  • Capacities are severely limited
  • High costs

What are the advantages of ocean freight as a transport route from China?

A popular transport route from China to Europe is by sea. During the coronavirus pandemic, sea transport was severely restricted as many carriers cancelled ships .Restrictions are currently still in place to a limited extent, which is affecting the timing of sea transport.

At the same time, this is currently being offset by rising demand for goods. The expansion of shipping capacity is only progressing slowly.

In addition, a container backlog has developed over the last few years. Container availability is low, even though shipping companies are ordering more containers. Transport times are another issue, as they average around four weeks.

A positive aspect to consider when deciding in favour of sea transport from China are strong alliances. Many carriers are forging links with each other, which ensures that freight rates and the range of services offered increase.

In addition, this creates the effect of cost reduction, which is relevant for your company's decision.

What are the advantages of transport by ship?

  • Transport of large volumes possible
  • Transport difficulties are cushioned by alliances

What are the disadvantages of transport by ship?

  • No alternative for perishable goods
  • No alternative for time-critical goods
  • High capacity utilisation and container shortage
  • Lack of transport ships

What are the advantages of rail freight as a transport route from China?

The connection between Europe and China is shaped by a solid rail network that makes overland transport possible. In recent decades, ground routes have improved to such an extent that they represent serious competition for Air und der Ocean transport.

An increasing focus is also being placed on the use of automated vehicles.

The "Silk Road Economic Belt", also known as the "One Belt, One Road" project , is the transport route from China. This is a combination of various land routes that enable transport from China to Europe.

The focus is still on the Trans-Euroasia-Express, i.e. transport by rail. The advantages of rail transport for you are the costs and speed compared to ship and air.

What are the advantages of transport by train?

  • You pay 80 % less per tonne of transported goods than for a cargo flight
  • Rail transport is characterised by punctuality and minimal disruptions
  • Low transport volumes, unlike ship transport, are not available
  • Environmental advantages over air and sea transport

What are the disadvantages of transport by train?

  • No alternative for perishable goods
  • No alternative for time-critical goods
  • High route utilisation already in place

Conclusion about the transport routes from China

The three most important transport routes from China are air transport, shipping and ground transport - primarily by rail transport. In terms of costs, rail transport is an optimal choice. When it comes to transporting goods quickly and efficiently, air freight is still the leading option.

NVD Asia: The new booking agent for medium-sized businesses

The Dörrenhaus forwarding company traditionally comes from road freight transport, but has developed into an all-round logistics provider over the past decades. Today the truck sector accounts for a maximum of 15 percent of sales. The majority is generated in the sea and air freight business, reports Lars Dörrenhaus, managing director of the Dörrenhaus forwarding company. When he joined the company in the mid-1990s, the focus on Asian imports began and has been gradually developed further since then. The core competencies lie in logistics services for industry, retail and large online retailers. Dörrenhaus maps the entire supply chain for its customers.

This year - on the 50th anniversary of the family business - the next development step took place for the freight forwarder from Velbert in North Rhine-Westphalia. “The decision to build something ourselves in Asia was driven by the fact that our partners there either sold out or had to stop business due to financial problems. And because we didn’t want to work with 10 small Chinese service providers, we decided at the beginning of the year to set up our own company with a closed IT system,” explains Dörrenhaus. His company was able to use the connections it had built up over two decades of business in Asia.

 

Partnership with Neele Vat

Dörrenhaus wanted to take this step with a strong partner. The choice fell on Neele Vat Logistics. The Dutch logistics company had previously acquired a stake in the Dörrenhaus forwarding company and has been working successfully and trustingly with the Dörrenhaus forwarding company for decades. So it didn't take long until both parties agreed and decided to set up their own freight forwarder in Asia at the beginning of 2021.

 

However, it should be a completely independent company: “NVD Asia is not a service provider that works exclusively for Neele Vat or us, but rather a neutral booking agent that addresses forwarding companies worldwide that do not open their own offices in Asia. but still want to ship 2,000 to 3,000 containers,” says Dörrenhaus. Dörrenhaus and Neele Vat's business accounts for a maximum of a quarter of NVD Asia's total sales.

 

Shares divided equally

The start-up already works for companies around the world. Most of these medium-sized customers simply have too few throughput volumes in Asia, so that it is hardly possible to purchase cargo space in a worthwhile way, explains Dörrenhaus: “We have around 100,000 to 150,000 containers at sea and another 3,000 by rail per year which allows us to buy cheaper and pass it on to our partners.” The amount of the handling or booking fee depends on whether you use additional features such as Track & Trance. NVD Asia also offers services in air freight.

The shares in NVD Asia are divided equally between the two partner companies. But the local management also acquired a small share. “We have always handled it that way in the past. This means that all parties have the greatest possible interest in the company growing and operating healthily,” explains Cuno Vat, Managing Director at Neele Vat Logistics. The initial plan is to continue to grow only organically and not through acquisitions, adds Vat and explains: “We prefer to look for good managers and open up other Asian countries through our own local branches.”

More agile than the big ones

The advantage over the big freight forwarders is the agility of the Asian booking agent, which has paid off, particularly during the pandemic, due to the constantly changing requirements and the ongoing shortage of loading space. True to the motto: Necessity is the mother of invention. “We have chartered our own ships, carried out our own land transport on the New Silk Road and also transported goods in combined transport by rail in Kazakhstan,” reports Denis Kronenbitter, Managing Director of NVD Asia.

In addition, there are extremely many cancellations, changes, bottlenecks or problems that always require personal involvement. This affects the workflows: “Two years ago, a file for the container transport from Shanghai to Europe had to be touched an average of six times and the container was on the way. Today we are talking about the same file, which then has to be touched 27 times.”

The shortage of skilled workers is also clearly noticeable in Asia. “Logistics is no longer so sexy,” says Kronenbitter. There are also significant seasonal fluctuations, particularly in China. He doesn't find any workers at all between October and April, but it's easier in the summer. Many Chinese would currently rather pursue the dream of earning millions as an influencer than pursue a real profession. One difference from Europe is the work ethic. “If management is leading the way and is committed, the employees will follow.

 

Big expansion plans

It was clear from the start that NVD Asia relied exclusively on locals: “We don’t want to be a foreign company in Asia. We want to be an Asian company with Western European management. That’s why we rely exclusively on local partners and employees,” emphasizes Kronenbitter. Of the 120 employees in China Asia, only two are non-Asian - one of them is himself, says Kronenbitter. NVD Asia has now opened eight offices in Asia.

 

Additional markets are to be opened up this year. First Taiwan, Vietnam and Cambodia. This will be followed by Thailand, Malaysia and Indonesia. However, there will no longer be any branch further west than Myanmar. Kronenbitters. “We really want to be a purely Asian booking agent and for example have no interest in going to the Middle East. We would also get too close to our partners there.

 

Quote: NVD Asia: The new booking agent for medium-sized businesses – DVZ (German)